Der zurzeit vereinslose Thomas Tuchel stand vor einigen Jahren relativ nahe vor einem Engagement beim SV Werder Bremen. Wie der ‚Weser-Kurier‘ berichtet, versuchte der damalige Sportdirektor Thomas Eichin, den bei Mainz unter Vertrag stehenden Trainer 2013 als Nachfolger von Thomas Schaaf an die Weser zu holen.

Tuchel habe nach Gesprächen mit Eichin sogar Interesse an einem Wechsel zu Werder gezeigt, so das Lokalblatt weiter. Gescheitert sei der Deal dann allerdings an Tuchels Versprechen gegenüber Mainzer Spielern, den Verein nicht zu verlassen. In Bremen steht Alexander Nouri nach katastrophalem Saisonstart unter großem Druck. Tuchel wiederum ist seit seinem Rausschmiss beim BVB im Sommer offen für neue Aufgaben.