Mainz: Nur noch zwei Spiele für Lichte?

Jan-Moritz Lichte ist Interimstrainer beim FSV Mainz 05
Jan-Moritz Lichte ist Interimstrainer beim FSV Mainz 05 ©Maxppp

Jan-Moritz Lichte bleibt möglicherweise nur wenig Zeit, seine Vorgesetzten von seinen Qualitäten als Cheftrainer zu überzeugen. Die ‚Bild‘ ruft die heutige Partie gegen Bayer Leverkusen (15:30 Uhr) zum „ersten Endspiel“ für den 40-jährigen Interimscoach aus. Sollten die 05er weder gegen die Werkself noch eine Woche später gegen Borussia Mönchengladbach gute Leistungen zeigen, müsse Lichte wohl schon wieder seinen Hut nehmen.

Unter der Anzeige geht's weiter

Der ehemalige Co-Trainer von Achim Beierlorzer hatte nach dessen Entlassung als Interimscoach übernommen. Ob aus der Übergangs- eine Dauerlösung werden kann, ließ Sportchef Rouven Schröder bei Lichtes Beförderung offen. Die Premiere des 40-Jährigen lief aber bereits wenig vielversprechend. Mit 0:4 mussten sich die Mainzer am dritten Spieltag Union Berlin geschlagen geben.

Weitere Infos

Kommentare