Gavi-Poker: Liverpool will Klausel ziehen

Gavi ist einer der Shootingstars in Barcelona
Gavi ist einer der Shootingstars in Barcelona ©Maxppp

Der FC Barcelona muss beim Poker um sein Supertalent Gavi zusehen, dass man nicht von der finanzkräftigeren Konkurrenz ausgestochen wird. Laut der ‚Sport‘ intensiviert der FC Liverpool sein Werben um das spanische Juwel und ist bereit, die 50 Millionen schwere Ausstiegsklausel in dessen Arbeitspapier zu aktivieren.

Unter der Anzeige geht's weiter

Die Katalanen können beim Vertragsangebot der Reds kaum mithalten, müssen daher auf den Wunsch des sechsfachen spanischen Nationalspielers bauen, in seiner Heimat bleiben zu wollen. Barças Offerte liegt bereits seit einiger Zeit auf dem Tisch. Dennoch zögert das Beraterteam des Jungstars, den Kontrakt anzunehmen. Auch der FC Bayern München und Paris St. Germain machen sich noch Hoffnungen auf den Mittelfeldspieler.

Weitere Infos

Kommentare