Bayern siegt mit Mühe in Kiew | Die Noten für den FCB

Der FC Bayern erledigt die unangenehme Pflichtaufgabe gegen Dynamo Kiew und reist mit drei Punkten im Gepäck zurück nach München. Für den Rekordmeister ist es der fünfte Sieg im fünften Gruppenspiel.

Robert Lewandowski bejubelt seinen Treffer mit Thomas Müller
Robert Lewandowski bejubelt seinen Treffer mit Thomas Müller ©Maxppp

Im regen Schneetreiben empfing Dynamo Kiew den FC Bayern. Zunächst waren beide Teams darauf bedacht, sich möglichst schnell an die äußerst schwierigen Platzverhältnisse zu gewöhnen. Kiew suchte das Glück in der Offensive und kam in der Anfangsphase zu zwei Halbchancen, die in Eckbällen resultierten. Die Bayern wurden mit der Zeit stärker und Robert Lewandowski traf nach knapp einer Viertelstunde mit einem Fallrückzieher zum 1:0.

Unter der Anzeige geht's weiter

Im weiteren Spielverlauf behielt der Rekordmeister das Zepter in der Hand, ließ die Gastgeber aber immer wieder Konter fahren. Die daraus entstandenen Offensivaktionen führten jedoch nicht zu zwingenden Möglichkeiten für Dynamo. So waren es wieder die Bayern, die zum Torerfolg kamen. Kurz vor der Halbzeit erhöhte Kingsley Coman auf 2:0.

Bayern schaltet drei Gänge zurück

Zur zweiten Halbzeit stellte sich der Schneefall ein und die Qualität des Spielfelds nahm in kürzester Zeit erheblich zu. Kiew kam mit deutlich mehr Schwung aus der Pause. Mykola Shaparenko zwang Manuel Neuer nach einem schönen Doppelpass aus kurzer Distanz zu einer Glanzparade (47.) – die erste hochkarätige Torchance für Dynamo.

Danach plätscherte die Partie ein wenig vor sich hin. Die Bayern drosselten ihr Tempo enorm. Verdientermaßen gelang dann Kiew der Anschlusstreffer durch Denys Garmash (70.). Den Bayern fiel es sichtlich schwer, den Schalter wieder umzulegen. So kam Kiew immer wieder gefährlich vor den Kasten der Münchner.

Am Ende reichte es für den Serienmeister der Bundesliga für einen knappen Erfolg in der Ukraine. Die Bayern stehen damit ohne Punktverlust klar an der Tabellenspitze der Champions League-Gruppe. Die Mannschaft von Mircea Lucescu kann nur noch mit einem klaren Sieg über Benfica Lissabon (08.12.) am letzten Spieltag der Gruppenphase den dritten Rang für die Europa League erreichen.

Torfolge

0:1 Lewandowski (14.): Ein Schuss von Pavard wird von Zabarnyi abgeblockt. Den abgefälschten Ball nimmt Lewandowski völlig freistehend per Fallrückzieher aus der Luft und netzt die Kugel ein.

0:2 Coman (42.): Tolisso flankt in den Strafraum, Müller springt und lässt den Ball artistisch durch die Beine passieren. Das runde Leder landet bei Coman, der mit einem strammen Rechtsfuß aus spitzem Winkel trifft.

1:2 Garmash (70.): Nach einem schönen Steckpass von Tsygankov taucht Garmash frei vor Neuer auf und verwertet souverän ins Gehäuse der Bayern.

Die Noten für den FC Bayern

Eingewechselt

46‘ Sarr (4,5) für Hernández

67‘ Roca (-) für Coman

85‘ Tillmann (-) für Nianzou

87‘ Richards (-) für Sané

Weitere Infos

Kommentare