Adeyemi: „Nächste Etappe Spitzenklub“

Mit dem FC Barcelona und Borussia Dortmund, aber auch dem FC Bayern, Real Madrid und Paris St. Germain reißen sich die Fußball-Topklubs um Karim Adeyemi. Um seine Zukunftsplanung macht das deutsche Supertalent keinen Hehl.

Karim Adeyemi im Dress von RB Salzburg
Karim Adeyemi im Dress von RB Salzburg ©Maxppp

Karim Adeyemi war schon vorher in aller Munde. Am 13. Dezember erhielt der 19-Jährige auch noch den durch die ‚Tuttosport‘ verliehenen Web-Golden Boy. Den Award für den Nachwuchsspieler, für den online am meisten Stimmen abgegeben wurden. Salzburg wird dem gebürtigen Münchner mehr und mehr zu klein.

Unter der Anzeige geht's weiter

„Natürlich habe ich auch ein Ziel: Ich möchte, dass die nächste Etappe meiner Karriere bei einem Spitzenklub stattfindet“, erklärt der Offensivspieler gegenüber der italienischen Sporttageszeitung.

Vorbild Haaland

Die Vorbilder liegen auf der Hand: „In den vergangenen Jahren sind viele junge Spieler in Salzburg gereift und dann zu den besten internationalen Vereinen gewechselt. Ich denke da an Erling Haaland, aber auch an Sadio Mané und Naby Keïta aus Liverpool. Oder Dominik Szoboszlai, der nach Leipzig gegangen ist.“

Borussia Dortmund würde den Haaland-Coup von vor zwei Jahren nur zu gerne wiederholen und erneut das aktuell größte Talent von RB Salzburg unter Vertrag nehmen. Die Chancen dabei stehen erneut gut. Dem Vernehmen nach befindet sich der BVB im Kampf um den Stürmer in der Pole Position. Der FC Barcelona soll zwar mehr Ablöse bieten, das bessere Vertragsangebot kommt aber aus Dortmund.

Weitere Infos

Kommentare