Reals „Dampfwalze“ | Juves „Erlösung“

Die FT-Presseschau blickt heute nach Spanien und Italien: Das eine Madrid macht alles platt, das andere zeigt zwei Gesichter. In Turin freut man sich derweil über die Erlösung des Rekordmeisters.

Die Presseschau vom 23. September
Die Presseschau vom 23. September ©Maxppp

Reals Walze

Fünf Siege in sechs Spielen – Real Madrid ist unter Carlo Ancelotti fast perfekt in die Saison gestartet. Gestern musste RCD Mallorca dran glauben, am Ende hieß es 6:1 für die Königlichen. Die ‚Marca‘ schreibt tags darauf von einer „Dampfwalze“, die die Insulaner überrollt hat. Die Helden des Abends: Karim Benzema brillierte mit zwei Toren und zwei Assists, Marco Asensio schoss sich den Reservistenfrust mit einem Dreierpack von der Seele. Die ‚as‘ titelt entsprechend: „Asensio feiert eine Party.“

Unter der Anzeige geht's weiter

Juves Auferstehung

Juventus Turin hat da deutlich länger gebraucht für den ersten Saisonsieg. Gestern gegen Spezia war es soweit, ein mühsames 3:2 war der Lohn harter Arbeit. „Juves Erlösung“, lautet die Schlagzeile im ‚Corriere dello Sport‘. Erst führten die Bianconeri, dann lagen sie hinten, schlussendlich stand der Erfolg. „In die Hölle und zurück“, fasst die ‚Gazzetta dello Sport‘ das abwechslungsreiche Spiel zusammen.

Griezmanns Leiden

Während Luis Suárez seine Wichtigkeit für Atlético Madrid erst am Dienstag mit einem Doppelpack untermauerte, wartet Teamkollege Antoine Griezmann noch auf sein erstes Saisontor. Laut der ‚Marca‘ verkörpern die beiden Angreifer die „zwei Gesichter des Meisters“. Für den einen läuft es rund, der andere läuft seiner Form hinterher. Genauso Atlético: In Sachen Punkteausbeute sieht es nach vier Siegen und zwei Unentschieden gut aus, leistungstechnisch ist aber noch viel Luft nach oben.

Weitere Infos

Kommentare