Mainz 05: Der schwierige Fall van den Berg

von Niklas Scheifers - Quelle: kicker
1 min.
Sepp van den Berg nach Spielende @Maxppp

Sepp van den Berg hat sich bei Mainz 05 den Status eines Unersetzlichen erarbeitet. Die große Frage: Verteidigt der Niederländer auch nächste Saison für die 05er?

Nur vier Bundesligapartien hat Innenverteidiger Sepp van den Berg in dieser Saison nicht über die volle Distanz absolviert. Zweimal wurde der 22-jährige Niederländer ein-, einmal ausgewechselt. Einmal fehlte er gelbgesperrt. Ansonsten stand er stets von An- bis Abpfiff auf dem Rasen.

Unter der Anzeige geht's weiter

Die Mainzer sind gut beraten, ihren bislang nur ausgeliehenen Stammspieler und Leistungsträger über die laufende Spielzeit hinaus zu halten. Die Voraussetzungen schuf der Bundesligist nach Informationen des ‚kicker‘ im vergangenen Sommer. Dem Fachmagazin zufolge handelte der FSV mit dem FC Liverpool ein Vorkaufsrecht aus.

Lese-Tipp Gut für die Eintracht: Amiri per Klausel zu haben

Mainzer Geldnöte

Ein geschickter Zug, der allerdings obsolet wird, sollte das nötige Kleingeld nicht vorhanden sein. Das schwache Abschneiden in der Bundesliga könnte ein Abrutschen im TV-Geld-Ranking und damit „Mindereinnahmen von zwei Millionen Euro“ nach sich ziehen, wie Sportvorstand Christian Heidel feststellt. Dass der Investoren-Deal der DFL gescheitert ist und die erhofften Extra-Millionen ausbleiben, verschärft die Situation noch.

Unter der Anzeige geht's weiter

Nahezu undenkbar dürfte van den Bergs Festverpflichtung im Abstiegsfall sein. Dann müssten die 05er ihren Etat drastisch kürzen – allein die TV-Einnahmen würden von 52,2 Millionen Euro auf 27 Millionen Euro einbrechen. Wohl oder übel ein realistisches Szenario: Mainz belegt mit nur 15 Punkten den direkten Abstiegsplatz 17. Ohne sportlichen Aufschwung bleibt es wohl van den Bergs einzige Saison am Bruchweg.

Unter der Anzeige geht's weiter

Nachrichten

Unter der Anzeige geht's weiter