FC Bayern: Neuers verrückte Forderung

Die Verhandlungen um einen neuen Vertrag von Manuel Neuer stocken seit Wochen. Knackpunkt ist aber offenbar nicht nur die Laufzeit, sondern vor allem das künftige Gehalt des Nationalkeepers.

Manuel Neuer fordert angeblich 20 Millionen pro Jahr
Manuel Neuer fordert angeblich 20 Millionen pro Jahr ©Maxppp

Beim FC Bayern stoßen Manuel Neuers Gehaltsforderungen offenbar auf Unverständnis. Die ‚Bild‘ berichtet, dass der 34-Jährige über 20 Millionen Euro Jahresgage verlangt.

Unter der Anzeige geht's weiter

Damit stünde ein zweiter wesentlicher Punkt einer Einigung im Wege. Bislang hieß es, dass vor allem die Vertragslaufzeit für Kontroversen sorge. Zur Erinnerung: Neuer würde gerne ein bis 2025 datiertes Arbeitspapier unterzeichnen, die Bayern bieten eine Verlängerung bis 2023 an.

Hernández & Coutinho als Antrieb

Hintergrund von Neuers Forderung ist der ‚Bild‘ zufolge das vermeintliche Gehalt von Lucas Hernández (23) und Barça-Leihgabe Philippe Coutinho (27). In der Kabine werde diskutiert, dass die beiden ebenfalls mehr als 20 Millionen Euro per annum einstreichen. Außerdem sei Neuer in Sorge, dass Sommerneuzugang Alexander Nübel (23) mehr Spiele zugesichert bekommen hat als dem Platzhirschen recht wären.

Eine Einigung zwischen Neuer und den Bayern ist dennoch weiterhin möglich. Laut der ‚Bild‘ sind die Münchner kompromissbereit und wollen ein „weiteres Angebot bis 2023 mit einem Jahr Option, hohen Prämien und Einsatz-Regelungen vorlegen“.

Weitere Infos

Kommentare