City: Kayky doch günstiger

Kayky im Dress von Fluminense
Kayky im Dress von Fluminense ©Maxppp

Manchester City muss für den Transfer des 17-jährigen Kayky von Fluminense Rio de Janeiro doch nicht so tief wie berichtet in die Tasche greifen. Wie der Transfermarkt-Insider Fabrizio Romano vermeldet, zahlt der englische Tabellenführer zehn Millionen Euro plus Boni. Insgesamt kann die Summe auf bis zu 17 Millionen Euro anwachsen.

Unter der Anzeige geht's weiter

Ausnahmetalent Kayky soll bei City einen Fünfjahresvertrag erhalten. Eine der größten Hürden für die Skyblues stellen die seit dem Brexit veränderten Anforderungen für Neuzugänge und der damit verbundenen Arbeitserlaubnis dar. Der Youngster soll im Sommer 2022 dann nach Manchester kommen.

Zum Kayky-Porträt

Weitere Infos

Kommentare