Aktualität abgekühlt Premier League FT-Kurve

Artetas Traumelf: Arsenal bietet für vier Topstars

von Lukas Hörster
1 min.
Kai Havertz @Maxppp

An 27 von 38 Spieltagen führte der FC Arsenal in der abgelaufenen Saison die Premier League-Tabelle an, wurde letztlich aber doch nur Zweiter. Mit namhaften Verstärkungen soll nun der erneute Angriff auf Manchester City erfolgen.

Bislang steht noch kein einziger Neuzugang für die kommende Saison definitiv fest – doch es zeichnet sich deutlich ab, dass der FC Arsenal die hohen TV- und Champions League-Einnahmen reinvestieren und sein Team kräftig verstärken wird. Dabei spielen auch zwei deutsche Nationalspieler eine Rolle.

Unter der Anzeige geht's weiter

Kai Havertz (24) soll der Offensive der Gunners noch mehr Flexibilität verleihen. Sein stadtinterner Wechsel von Chelsea zu Arsenal befindet sich dem Vernehmen nach auf der Zielgeraden. Bis zu 80 Millionen Euro Ablöse inklusive Boni sollen fließen. Real Madrid und der FC Bayern würden in die Röhre gucken.

Lese-Tipp Drei Klubs aus dem Rennen: Toney-Preis fällt deutlich

Mit Ilkay Gündogan (32) soll ein weiterer DFB-Kicker kommen. Der Kapitän von Triple-Sieger Manchester City ist ablösefrei auf dem Markt. City bemüht sich um eine Verlängerung, der FC Barcelona wirbt hartnäckig. Doch Arteta will den Mittelfeldstrategen unbedingt und laut der ‚Mundo Deportivo‘ drängte Arsenal in den vergangenen Stunden nochmal vehement auf eine Verpflichtung von Gündogan.

Unter der Anzeige geht's weiter

Kommt der Ex-Dortmunder zu Arsenal, könnte er dort im Mittelfeld an der Seite von Declan Rice (24) auflaufen. Der Sechser war auch Wunschspieler in München, entschied sich aber für Arsenal. Aktuell laufen die Verhandlungen mit West Ham United. Über 100 Millionen Euro Ablöse könnte der englische Nationalspieler letztlich kosten.

Derweil hat Arsenal auch die Verhandlungen über Jurrien Timber (22) eröffnet. Laut ‚The Athletic‘ hat der 13-fache englische Meister ein Angebot über 35 Millionen Euro bei Ajax Amsterdam eingereicht. Die Niederländer fordern wohl 60 Millionen für ihren spielerisch starken Innenverteidiger – hier ist also noch ein gutes Stück Weg zu gehen.

Unter der Anzeige geht's weiter

Die Arsenal-Traumelf 2023/24

Unter der Anzeige geht's weiter

Nachrichten

Unter der Anzeige geht's weiter