VfB: Anton lehnte Russland-Angebot ab

Waldemar Anton wechselte im Sommer 2020 nach Stuttgart.
Waldemar Anton wechselte im Sommer 2020 nach Stuttgart. ©Maxppp

Das Interesse an VfB Stuttgarts jungen Wilden reicht inzwischen bis nach Russland. Wie ‚Sky‘ berichtet, wurde Zenit St. Petersburg in den vergangenen Wochen bezüglich eines Sommertransfers bei Waldemar Anton vorstellig. Der 24-jährige Innenverteidiger mit usbekischen Wurzeln lehnte das Angebot jedoch dankend ab.

Unter der Anzeige geht's weiter

Ein Wechsel in die russische Premier Liga komme für Anton nicht in Frage. In Stuttgart ist der 1,89 Meter große Rechtsfuß gesetzt und absolvierte 21 von 22 möglichen Pflichtspiele. Beim Bundesliga-Aufsteiger steht der deutsche U21-Nationalspieler noch langfristig bis 2024 unter Vertrag. Eine Ausstiegsklausel existiert dem Vernehmen nach nicht.

Weitere Infos

Kommentare