Schalke nimmt Serie A-Stürmer ins Visier

Schalkes historische Negativserie von 15 sieglosen Bundesligaspielen in Folge lag auch an der mangelnden Qualität in der Offensive. Ganz oben auf dem Einkaufszettel steht daher ein neuer Angreifer. Ein Kandidat tut sich in der Serie A auf.

Dusan Vlahovic bejubelt einen Treffer
Dusan Vlahovic bejubelt einen Treffer ©Maxppp

Schalke 04 sucht händeringend nach Verstärkungen im Sturm und hat dabei ein Talent aus der Serie A im Visier. Laut der ‚Sport Bild‘ beschäftigen sich die Königsblauen mit Dusan Vlahovic vom AC Florenz. Dem 20-jährigen Angreifer gelang mit acht Treffern in 27 Pflichtspielen der Durchbruch in seiner zweiten Saison in Italien. 2018 war der serbische U21-Nationalspieler für zwei Millionen Euro von Partizan Belgrad in die Toskana gewechselt.

Unter der Anzeige geht's weiter

Auf Schalke wäre der 1,90 Meter große Vlahovic mit dieser Statistik bei weitem der beste Mittelstürmer im Kader. Zur Einordnung: Ahmed Kutucu (20) ist mit lediglich zwei Rückrundentreffern der torgefährlichste Angreifer des Ruhrpottklubs. Der Schuh in der Offensive drückt also gewaltig.

Eine Verpflichtung des Fiorentina-Stürmers ist allerdings mit einigen Hürden verbunden. Neben einem Vertrag bis 2023, der eine entsprechende Ablöse mit sich zöge, haben dem Bericht zufolge auch die Serie A-Schwergewichte Juventus Turin und AS Rom Vlahovic auf dem Zettel. Für Schalke würde zumindest die Aussicht auf mehr Spielzeit sprechen, denn die Karten im Sturm werden für die kommende Saison wohl neu gemischt.

Weitere Infos

Kommentare