Eintracht senkt Bobic-Forderung

Fredi Bobic wird Frankfurt verlassen
Fredi Bobic wird Frankfurt verlassen ©Maxppp

Bei der Trennung von Eintracht Frankfurt und Fredi Bobic bahnt sich eine Lösung an. Der ‚Bild‘ zufolge hat sich der Bundesligist mittlerweile auf eine Ablöse von 2,5 Millionen Euro für seinen Sportvorstand festgelegt. Damit halbiert die SGE ihre ursprüngliche Forderung von fünf Millionen Euro.

Unter der Anzeige geht's weiter

Seit Monaten ist Bobic als neuer Sportchef bei Hertha BSC im Gespräch. Derzeit fahndet die Eintracht noch nach einem Nachfolger für den Erfolgsmanager. Ende April wollen die Hessen den neuen Sportvorstand präsentieren. Als Favorit gilt Hendrik Almstadt, der als Assistent der Geschäftsführung beim AC Mailand tätig ist.

Weitere Infos

Kommentare