Werder-Duo muss gehen | Fritz wird befördert

Nach einer Katastrophensaison, die fast mit dem Abstieg geendet wäre, rüstet sich der SV Werder Bremen für die kommende Spielzeit. In der Mannschaft und bei den Funktionären gibt es Umstellungen.

Philipp Bargfrede verlässt Bremen
Philipp Bargfrede verlässt Bremen ©Maxppp

Der SV Werder Bremen stellt sich für die Zukunft auf. Wie die Hanseaten verkünden, sind Philip Bargfrede (31) und Sebastian Langkamp (32) nicht länger Teil der Mannschaft. Die ausgelaufenen Verträge des routinierten Duos werden nicht noch einmal verlängert.

Unter der Anzeige geht's weiter

Dritter Spieler ohne Vertrag ist Fin Bartels. Da die Bremer jedoch darauf verzichten, den Abschied des 33-Jährigen zu verkünden, könnte dies ein Hinweis dafür sein, dass der Offensivakteur doch noch einmal ein neues Arbeitspapier enthält. Laut der ‚Deichstube‘ ist eine finale Entscheidung hier aber noch nicht getroffen worden.

Beförderung für Fritz

Auch im Funktionsteam stellt sich Werder neu auf. Clemens Fritz, der bisher als Leiter der Scouting-Abteilung fungierte, bekleidet fortan einen neugeschaffenen Posten. Als „Leiter Scouting und Profifußball“ soll der 39-jährige Ex-Profi künftig näher an der Mannschaft agieren.

„Clemens wird Schnittstellenfunktionen in verschiedene Richtungen haben. Er wird enger Ansprechpartner sowohl für die Mannschaft als auch für mich. Darüber hinaus wird er sich auch in der Öffentlichkeitsarbeit einbringen“, so Trainer Florian Kohfeldt erklärend.

Dem 37-Jährigen werden ab sofort neben Fritz auch neue Assistenten zur Seite stehen. Die bisherigen Co-Trainer Thomas Horsch und Ilia Gruev verlieren ihren Posten, Zweitgenannter ist nun für die Bremer Leihspieler verantwortlich. Neue Rechte Hand von Kohfeldt wird Danijel Zenkovic.

Weitere Infos

Kommentare