Schalke-Leihgabe Teuchert bleibt wohl in Hannover

Cedric Teuchert erlebte auf Schalke durchwachsene eineinhalb Jahre. Bei Hannover 96 läuft es nun deutlich besser. Die logische Konsequenz: Die Niedersachsen peilen eine Festverpflichtung im Sommer an.

Soll Hannover erhalten bleiben: Cedric Teuchert
Soll Hannover erhalten bleiben: Cedric Teuchert ©Maxppp

Beim FC Schalke kam Cedric Teuchert nie auf die erhoffte Spielzeit, absolvierte in eineinhalb Jahren gerade einmal 15 Pflichtspiele. Im Sommer könnte das Kapitel Königsblau dann final ein Ende haben: Wie der ‚Sportbuzzer‘ berichtet, wird sein Leihklub Hannover 96 die Kaufoption über 1,5 Millionen „wohl ziehen“.

Unter der Anzeige geht's weiter

Am Maschsee läuft es für Teuchert: Seine Spielfreude ist zurück und schlug sich in der laufenden Zweitliga-Saison in fünf Toren und drei Vorlagen nieder. Im Februar traf der 23-Jährige in drei Partien nacheinander und gab zuletzt gegen seinen Ex-Klub 1. FC Nürnberg (3:0) einen Assist.

Damit zählt Teuchert bereits zu den besten Scorern seiner Mannschaft, wie auch Linton Maina, der auf zwei Treffer und satte sieben Vorlagen kommt. In Bezug auf das Eigengewächs, das längst Begehrlichkeiten im Oberhaus geweckt hat, formuliert Geschäftsführer Martin Kind einen klaren Auftrag: „Halten.“

Weitere Infos

Kommentare