Grillitsch verlässt Hoffenheim

Florian Grillitsch und die TSG Hoffenheim gehen getrennte Wege. Am heutigen Samstag wurde der Mittelfeldspieler offiziell verabschiedet.

Florian Grillitsch beim Training
Florian Grillitsch beim Training ©Maxppp

Es hatte sich angedeutet: Florian Grillitsch wird seinen auslaufenden Vertrag bei der TSG Hoffenheim nicht verlängern. Damit nimmt der 26-Jährige Österreicher nach fünf gemeinsamen Jahren seinen Hut.

Unter der Anzeige geht's weiter

„Flo kam mit 21 Jahren ablösefrei von Werder Bremen zu uns und wurde schnell zu einem prägenden Spieler in unserem Team. Mit seiner Ballsicherheit und durch seine technisch versierte Spielweise war er in den vergangenen Jahren ein wichtiger Faktor für uns. Sein Name ist zudem verbunden mit den bislang größten TSG-Erfolgen, wie der Champions- und den Europa League-Teilnahmen“, sagt Sportchef Alexander Rosen.

Grillitsch selbst findet emotionale Worte: „Es fällt mir schwer, Servus zu sagen. Aber in der Karriere eines Profifußballers kommt irgendwann der Moment, etwas Neues zu wagen, sich einer neuen Herausforderung zu stellen. Dennoch habe ich mit dem Verein, den Fans und dem Team hier in den vergangenen Jahren viele wunderbare Momente erlebt, die ich nicht vergessen werde.“

Wohin es Grillitsch zieht, ist noch offen. Zuletzt wurden der FC Arsenal, Tottenham Hotspur, Newcastle United, die SSC Neapel, Lazio Rom, die AS Rom, der AC Mailand, der FC Everton und Leeds United als mögliche neue Arbeitgeber gehandelt.

Weitere Infos

Kommentare