Cherki im BVB-Fokus

von Santi Aouna - Die Redaktion - Quelle: FT-Exklusiv
1 min.
Rayan Cherki @Maxppp

Auf mehreren Positionen wird der Kader von Borussia Dortmund in diesem Sommer angepasst. Für die Offensive haben die Schwarz-Gelben ein einstiges Wunderkind im Blick.

Borussia Dortmund könnte sich in diesem Transfersommer mit Rayan Cherki verstärken. Nach FT-Informationen zeigt der Champions League-Finalist Interesse am Offensivspieler von Olympique Lyon. Weit vorangeschritten sind die Bemühungen zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht, ein konkretes Angebot steht aus.

Unter der Anzeige geht's weiter

Cherki könnte OL in diesem Sommer verlassen. Dem 20-Jährigen wurde ein neuer Vertrag bis 2028 zu geringeren Bezügen offeriert. Fraglich, dass er das Angebot annimmt. Bleibt eine Einigung mit dem Heimatklub aus, läuft bei einem Vertragsende 2025 alles auf einen Verkauf in diesem Sommer hinaus.

Lese-Tipp Sanches-Rückkehr zu Benfica?

Neben Dortmund zeigt auch Paris St. Germain Interesse an Cherki und hat Lyon bereits 15 Millionen Euro Ablöse plus drei Millionen Euro an möglichen Boni angeboten. Das allerdings war dem Ligue 1-Rivalen zu wenig. Auch mit dem Spielerlager hat PSG zuletzt keinen Fortschritt erzielt. So kommt Dortmund als mögliche Alternative in Frage. Der Revierklub trennt sich von Klublegende Marco Reus (35), daneben könnte mit Giovanni Reyna (21) ein weiterer offensiver Mittelfeldspieler gehen. Ob Leihprofi Jadon Sancho (24) noch einmal zurückkommt, ist ebenfalls mehr als ungewiss.

Unter der Anzeige geht's weiter

Nachrichten

Unter der Anzeige geht's weiter