Paredes zum Medizincheck nach Wolfsburg

Die Bundesliga freut sich auf Kevin Paredes
Die Bundesliga freut sich auf Kevin Paredes ©Maxppp

Kevin Paredes von D.C. United wird in Kürze beim VfL Wolfsburg erwartet, alle Parteien sind sich einig. Nach FT-Informationen befindet sich der US-Amerikaner bereits auf dem Weg zum Medizincheck in die Autostadt. Von seinen Teamkollegen in Washington hat sich der 18-Jährige schon verabschiedet.

Unter der Anzeige geht's weiter

Als Ablöse werden gut sechs Millionen Euro aus Niedersachsen nach Washington fließen. Paredes verlässt seinen Jugendklub und ist nach Justin Che (TSG Hoffenheim) und Ricardo Pepi (FC Augsburg) nun der dritte MLS-Youngster, der im laufenden Transferfenster in die Bundesliga kommt.

Weitere Infos

Kommentare