Rumänien schlägt favorisierte Ukraine

von Dominik Schneider
1 min.
Nicolae Stanciu bejubelt sein Traumtor gegen die Ukraine @Maxppp

In einer prallgefüllten Allianz Arena trafen am Montagnachmittag Rumänien und die Ukraine aufeinander. Insbesondere die Fans der rumänischen Mannschaft sorgten für reichlich Stimmung. Während die Ukraine sich an der stabilen Defensive der Rumänen die Zähne ausbiss, war es ein fahrlässiger Abspielfehler von Keeper Andriy Lunin, der Nicolae Stanciu in Position brachte. Der 31-Jährige schloss sehenswert ab und sorgte mit einem Traumtor (29.) für den Führungstreffer.

Unter der Anzeige geht's weiter

Auch in der zweiten Hälfte wollte den favorisierten Ukrainern der Durchbruch in der Offensive nicht gelingen. So waren es erneut die Rumänen, die durch Razvan Marin (53.) und einem erneuten Patzer von Lunin zum Torerfolg kamen. Kurz darauf erhöhte Denis Dragus (57.) nach einer kurz ausgeführten Ecke auf 3:0. Im Anschluss war es den Ukrainern nicht mehr vergönnt, einen Ehrentreffer zu erzielen.

Unter der Anzeige geht's weiter

Nachrichten

Unter der Anzeige geht's weiter