Weihnachtsneuzugang für Xavi | Juve bleibt stur

von Matthias Rudolph
1 min.
Presseschau @Maxppp

Beim FC Barcelona freut man sich in der Vorweihnachtszeit auf eine ganz besonderes Geschenk. Eine Alte Dame aus dem Piemont ist derweil besonders rüstig. FT und der Blick auf die besten Schlagzeilen der internationalen Presse.

Xavis Geschenk

Der Trainer des FC Barcelona darf sich in diesem Jahr auf ein verspätetes Weihnachtsgeschenk freuen. „Roque nach Weihnachten“, titelt heute die ‚Mundo Deportivo‘. Der katalanischen Zeitung zufolge gibt es nun einen Termin, wann der 18-jährige Neuzugang Vitor Roque bei Barça ankommen wird.

Unter der Anzeige geht's weiter

Demzufolge starten die Katalanen am 28. Dezember wieder mit dem Training und dann soll auch der brasilianische Stürmer an den Einheiten unter Coach Xavi teilnehmen. Am 6. Dezember steht nun erst einmal noch Roques letztes Spiel für Athletico Paranaense auf dem Programm. Den Jahreswechsel soll der Youngster dann schon in Europa feiern.

Lese-Tipp Beim VfB unzufrieden: Schnappt sich Barça Offensiv-Juwel Paula?

Alte Dame geht feiern

Juventus Turin hat Last Minute einen Big Point im Kampf um den Meistertitel in der Serie A gefeiert. Auswärts gegen Monza mussten die Bianconeri in der Nachspielzeit den 1:1-Ausgleich schlucken, in der vierten Minute der Nachspielzeit gelang Federico Gatti dann aber doch noch der Siegtreffer. Die italienische Presse würdigt den Kampfgeist des neuen Tabellenführers.

Unter der Anzeige geht's weiter

„Juve dickköpfig“, resümiert die ‚Tuttosport‘ anerkennend. Der ‚Corriere dello Sport‘ sieht es ähnlich, die Schlagzeile lautet: „Juve bleibt standhaft“. Die Elf von Trainer Massimiliano Allegri hat damit vorgelegt und Inter Mailand (Sonntag, 20:45 Uhr in Neapel) unter Druck gesetzt. „Die Alte Dame zuerst“, beweist die ‚Gazzetta dello Sport‘ auf ihrem Cover beste Manieren.

Unter der Anzeige geht's weiter

Nachrichten

Unter der Anzeige geht's weiter