VfL: Schmadkte schließt Weghorst-Abgang aus

Wout Weghorst ist der Wolfsburger Torgarant
Wout Weghorst ist der Wolfsburger Torgarant ©Maxppp

Wenn es nach VfL-Geschäftsführer Jörg Schmadtke geht, wird Wout Weghorst auch nach dem Ende des Transferfensters ein Teil des VfL Wolfsburg sein. „Ja“, sagte Schmadkte gegenüber ‚Sky‘ kurz und knapp über einen Verbleib des Torjägers, „weil ich einen Abgang unterschreiben müsste, aber ich unterschreibe nichts mehr.“

Unter der Anzeige geht's weiter

Weghorst war unter anderem bei Tottenham Hotspur als Backup für Harry Kane im Gespräch. Auch beim FC Arsenal wurde der 28-jährige Sturmtank kurzzeitig gehandelt. Bei den Wölfen steht der Niederländer mit der eingebauten Torgarantie noch bis 2023 unter Vertrag. In insgesamt 85 Pflichtspielen seit 2018 gelangen dem 1,97 Meter großen Angreifer 40 Treffer sowie zwölf Assists. In der laufenden Spielzeit ist Weghorst in der Bundesliga noch ohne Tor.

Weitere Infos

Kommentare