Bericht: Auch Real an Ekitike interessiert – Newcastle in der Favoritenrolle

Hugo Ekitike ist einer der begehrtesten Stürmer Europas. Nun ist auch Real Madrid in den Poker um den 20-Jährigen eingestiegen.

Hugo Ekitike im Trikot von Stade Reims
Hugo Ekitike im Trikot von Stade Reims ©Maxppp

Die Interessentenliste für Hugo Ekitike hat sich um einen weiteren Namen verlängert. Wie die ‚L’Équipe‘ berichtet, zeigt mittlerweile auch Real Madrid Interesse am Sturm-Talent von Stade Reims. Die Königlichen haben erste Kontakte zum Umfeld des 20-Jährigen etabliert.

Unter der Anzeige geht's weiter

Zudem sei Ekitikes Berater in den vergangenen Tagen nach Madrid gereist, um mit den Verantwortlichen des spanischen Nobelklubs zu sprechen. Ein Angebot für den 1,90-Meter-Torjäger habe Real aber noch nicht abgegeben.

Die Königlichen sollen darüber nachdenken, Ekitike als jungen Ersatzmann hinter Superstar Karim Benzema aufzubauen. Der 34-Jährige soll seinen 2023 auslaufenden Vertrag noch einmal um ein weiteres Jahr verlängern, könnte dann 2024 aber das Zepter an einen Nachfolger weiterreichen. Bei entsprechender Entwicklung könnte das Ekitike sein.

Bietet Newcastle am meisten?

Sofern der 20-Jährige Interesse daran hat, schon jetzt nach Madrid zu wechseln. Denn für die ‚L’Équipe‘ ist Newcastle United zurzeit in der Favoritenrolle im Kampf um die Unterschrift des begehrten Stürmers. Wie FT bereits Anfang Juni berichtete, sind sich die neureichen Magpies in puncto Ablöse bereits mit Reims einig geworden. 36 Millionen Euro Sockelablöse würden bei Vertragsschluss von Newcastle in die Champagne fließen.

Andere Interessenten können da kaum mitgehen. Wie etwa Borussia Dortmund, das mittlerweile Abstand von einer Ekitike-Verpflichtung Abstand genommen hat und stattdessen wohl Sébastien Haller (27) von Ajax Amsterdam holen wird.

Weitere Infos

Kommentare