Gosens sagt „Sì“ | Real führt im Rennen um Endrick

Italiens Presse stürzt sich auf den nächsten Millionen-Wintertransfer dieser Tage, Real auf einen Super-Teenie aus Brasilien. In England ist die Zeit der Feuerwehrmänner gekommen. Die Fußball-Schlagzeilen vom heutigen Mittwoch.

Die FT-Presseschau vom 26. Januar
Die FT-Presseschau vom 26. Januar ©Maxppp

Inter kontert Vlahovic mit Gosens

Auch heute wieder dominiert der Wechsel von Dusan Vlahovic zu Juventus Turin den italienischen Blätterwald. Selbst Robin Gosens, der kurz vor einem 22-Millionen-Wechsel zu Inter Mailand steht, geht gegen den gut dreimal so teuren 20-Tore-Stürmer ein wenig unter. Am prominentesten platziert noch die ‚Gazzetta dello Sport‘ den DFB-Mann auf ihrer Titelseite, versehen mit der leicht zu verstehenden Wortfolge „Inter, Gosens, Sì – ein Schuss des Tabellenführers“.

Unter der Anzeige geht's weiter

Wer schnappt sich Endrick?

Inters spanisches Pendant Real Madrid führt nicht nur in La Liga, sondern auch im Poker um Supertalent Endrick. Schon jetzt stürzen sich die Königlichen gemeinsam mit ihrem Erzrivalen FC Barcelona auf den gerade erst 15 Jahre alten und in seiner Heimat Brasilien unfassbar gehypten Stürmer. „Real auf der Pole bei Endrick“, fasst die ‚Marca‘ den Zwischenstand im Gezerre zusammen.

Feuerwehrmänner für die Premier League

Die Sportredaktion des ‚Daily Mirror‘ widmet sich in der heutigen Ausgabe den Trainerrochaden in der Premier League. Der FC Everton, normalerweise ein Europacup-Anwärter, befindet sich auf Platz 16 in Abstiegsnöten und soll von Vítor Pereira wieder schleunigst nach oben geführt werden. Der Tabellen-19. FC Watford wiederum will sich mit Trainerlegende Roy Hodgson gegen den Abstieg stemmen. „Rettet uns“, betitelt das Boulevardblatt ihre Story über die beiden Feuerwehrmänner.

Weitere Infos

Kommentare