BVB verkündet Malen-Transfer

Für 85 Millionen Euro wechselt Jadon Sancho zu Manchester United. Einen Teil der Einnahmen investiert Borussia Dortmund nun in Donyell Malen, der den Abgang des Engländers kompensieren soll.

Donyell Malen in Aktion für die PSV Eindhoven
Donyell Malen in Aktion für die PSV Eindhoven ©Maxppp

Borussia Dortmund hat die Verpflichtung von Donyell Malen endgültig unter Dach und Fach gebracht. Wie der BVB offiziell verkündet, unterschreibt der niederländische EM-Teilnehmer einen Vertrag bis 2026. Dem Vernehmen nach fließt eine Sockelablöse von 30 Millionen Euro an die PSV Eindhoven.

Unter der Anzeige geht's weiter

Malen ist in der Offensive variabel einsetzbar, ist in Dortmund unter anderem auf den offensiven Außenbahnen eingeplant, wo nach dem Abgang von Jadon Sancho eine Lücke entstanden ist. Der 22-jährige Rechtsfuß verbuchte in der abgelaufenen Saison mit Eindhoven 37 Scorerpunkte (27 Tore, zehn Assists) in 45 Pflichtspielen.

Sportdirektor Michael Zorc freut sich auf den Neuzugang aus den Niederlanden: „Donyell ist ein Spieler mit großem Offensivpotenzial, der Torgefahr ausstrahlt, seine Kreativität einbringt und über hohes Tempo verfügt.“

Weitere Infos

Kommentare