Bundesliga-Wechsel: Borré zieht Zwischenfazit

Rafael Borré beim Torjubel
Rafael Borré beim Torjubel ©Maxppp

Eintracht Frankfurts Neuzugang Rafael Borré ist begeistert von der Qualität der Bundesliga. Der 26-jährige Stürmer sagt dem ‚kicker‘: „Das Spieltempo ist höher als in Argentinien, die fußballerische Ausbildung, die Passqualität. In puncto Intensität hat die Bundesliga ein Alleinstellungsmerkmal in Europa.“

Unter der Anzeige geht's weiter

Borré weiter: „Genau deshalb war es eine bewusste Entscheidung, in diese Liga zu gehen. Spielweise und Mentalität passen sehr gut zu mir.“ Der Kolumbianer war im Sommer ablösefrei von River Plate zur Eintracht gekommen. Beim 1:1 gegen den 1. FC Köln am vergangenen Samstag gelang ihm sein erstes Bundesliga-Tor.

Weitere Infos

Kommentare