CL-Aus in Lissabon | Die Noten für den BVB

Borussia Dortmund spielt im neuen Jahr in der Europa League. Am Mittwochabend verlor der BVB mit 1:3 bei Sporting Lissabon, das durch den gewonnen direkten Vergleich den Einzug in die K.O.-Phase der Champions League bereits am fünften Spieltag perfekt machte.

Das Team von Borussia Dortmund
Das Team von Borussia Dortmund ©Maxppp

Nach kurzer Drangphase von Sporting zu Beginn bekam der BVB das Spiel schnell unter Kontrolle. Mit hoher Ballsicherheit und erfolgreichem Gegenpressing dominierte Schwarz-Gelb den portugiesischen Meister, ohne ganz klare Chancen herauszuarbeiten. Das 1:0 von Pedro Gonçalves (30.) stellte den Spielverlauf auf den Kopf, wodurch Sporting mutiger wurde und gleich das 2:0 – erneut durch Gonçalves – folgen ließ (39.). Direkt im Anschluss vergab Donyell Malen dann Dortmunds einzige Großchance im ersten Durchgang.

Unter der Anzeige geht's weiter

Nach dem Seitenwechsel erwischte Sporting den besseren Start, Pablo Sarabia vergab die große Gelegenheit zur Vorentscheidung (48.). Dortmund ging früh hohes Risiko, ließ so aber immer wieder gefährliche Konter zu. Eigene Großchancen blieben Mangelware, stattdessen schwächte Emre Can sein Team mit einer Roten Karte wegen Tätlichkeit. Auf die Palme gebrachte hatte den Nationalspieler ein Tritt von Pedro Porro (73.). Nicht weniger verhängnisvoll dann der Elfmeter für Sporting, der zum 3:0 per Nachschuss durch Porro führte (80.). Malens Treffer in der Nachspielzeit kam zu spät.

Unter dem Strich ein Abend, an dem der BVB neben Spielglück auch ein kühler Kopf und insbesondere Durchschlagskraft fehlten. Komponenten, die bereits bei den Niederlagen gegen Ajax Amsterdam auffielen und zur Folge haben, dass Dortmund im neuen Jahr nur noch in der Europa League spielen wird. Sporting steht dagegen im Achtelfinale der Königsklasse.

Torfolge

1:0 Gonçalves (30.): Aus dem Nichts die Führung für Sporting: Schulz berechnet einen langen Ball falsch und legt ihn tollpatschig in den Lauf von Gonçalves, der sich nicht zweimal bitten lässt und Kobel aus Nahdistanz überwindet.

2:0 Gonçalves (39.): Sporting kombiniert sich in den Strafraum. Akanji geht mit einer Grätsche dazwischen, spitzelt den Ball aber vor die Füße von Gonçalves, der aus rund 20 Metern nicht lange fackelt und das Leder in die Maschen schweißt.

3:0 Porro (80.): Zagadou holt ohne Not Paulinho im Strafraum von den Beinen. Den fälligen Strafstoß hält Kobel gegen Gonçalves, doch Porro ist zur Stelle und staubt per Kopf zur Entscheidung ab.

3:1 Malen (90.+3): Brandt setzt sich auf links durch und findet per Flanke den Kopf von Reus. Der Kapitän verlängert auf den langen Pfosten wo Malen goldrichtig steht und das Spielgerät über die Torlinie befördert.

Eingewechselt:

46‘ Can (4,5) für Schulz 66‘ Dahoud für Witsel 66‘ Zagadou für Pongracic 66‘ Tigges für Reinier

Die Noten für den BVB

Weitere Infos

Kommentare