Köln holt Keller an Bord

Christian Keller wechselt ins Oberhaus. Der 1. FC Köln hat das Rennen um den Manager gewonnen.

Geschäftsführer Sport in Köln: Christian Keller
Geschäftsführer Sport in Köln: Christian Keller ©Maxppp

Der 1. FC Köln hat den Posten Geschäftsführer Sport neu besetzt. Wie die Geißböcke mitteilen, übernimmt Christian Keller das Amt. Der 42-Jährige steigt am 1. April 2022 beim Bundesligisten ein.

Unter der Anzeige geht's weiter

Zuletzt war Keller bei Jahn Regensburg in ähnlicher Funktion tätig. Auf eigenen Wunsch hatte er den Zweitligisten Ende Oktober verlassen.

„Der FC-Vorstand hat sich in außergewöhnlichem Maße um mich bemüht. Besonders haben mich dabei die Seriosität, Zuverlässigkeit und Professionalität der FC-Verantwortlichen überzeugt. Diese Vertrauensbasis ist mir eminent wichtig, weil nur damit eine effektive Zusammenarbeit möglich wird“, so Keller.

FC-Präsident Wolf Werner begrüßt den Neuzugang im Management: „Wir freuen uns, mit Christian Keller einen begehrten Manager für den FC gewonnen zu haben. Seine herausragenden Verdienste in Regensburg lassen sich nicht nur an den sportlichen Ergebnissen ablesen, sondern auch an den Strukturen, die er dort aufgebaut hat. Seine Ausrichtung auf eine nachhaltige Entwicklung im Sportbereich wird auch dem FC guttun.“

Weitere Infos

Kommentare