United: Pogba lehnt Megavertrag ab

Paul Pogbas Vertrag endet 2022
Paul Pogbas Vertrag endet 2022 ©Maxppp

Manchester United muss sich wohl auf eine Zukunft ohne Paul Pogba einstellen. Wie der ‚Mirror‘ berichtet, lehnte der Franzose nun ein Angebot der Red Devils zur langfristigen Verlängerung mit einem Gesamtvolumen von 58 Millionen Euro ab. Das käme einer Gehaltserhöhung von umgerechnet 292.000 Euro auf 409.000 Euro pro Woche gleich.

Unter der Anzeige geht's weiter

Da das Arbeitspapier des Mittelfeldspielers im nächsten Jahr ausläuft, wird United sich nun noch intensiver mit einem Verkauf im laufenden Transfersommer beschäftigen müssen, um einen ablösefreien Abgang zu verhindern. Interesse an einer Verpflichtung zeigt derzeit nach FT-Infos vor allem Paris St. Germain.

Weitere Infos

Kommentare