Villas-Boas bestätigt Pepe-Abschied

von Martin Schmitz - Quelle: Now
1 min.
Pepe 2324 @Maxppp

Der FC Porto wird den auslaufenden Vertrag mit Vereinslegende Pepe (41) nicht verlängern. Das hat André Villas-Boas dem portugiesischen TV-Sender ‚Now‘ verraten: „Ich habe Pepe gesagt, dass seine Zukunft eng mit dem FC Porto verbunden ist, sei es aus emotionaler Sicht oder auch aus professioneller Sicht. Seinen Vertrag als Spieler des FC Porto werden wir allerdings nicht verlängern. Wir haben jedoch den größten Respekt vor seiner Karriere“, so der neue Porto-Präsident.

Unter der Anzeige geht's weiter

Pepe war von 2004 bis 2007 bereits Spieler des FC Porto und kam nach seinen Engagements bei Real Madrid und Besiktas 2019 zurück zu den Drachen. Bis zuletzt war der 137-fache Nationalspieler Kapitän und Führungsspieler der Mannschaft. Der Verein möchte das Team jedoch in der Zukunft neu aufstellen und verjüngen. „Es gibt einen anderen Weg, und es gibt auch ein gewisses Interesse des neuen FC Porto, die Gehaltskosten und die Ausgaben zu senken. Das wurde Pepe deutlich erklärt und er hat es verstanden“, erklärte Villas-Boas. Man habe Pepe das Angebot gemacht, sich in neuer Funktion dem Verein anzuschließen. Dies würde gleichzeitig das Karriereende des Verteidigers bedeuten. Aktuell weilt Pepe mit der portugiesischen Nationalmannschaft bei der EM in Deutschland.

Unter der Anzeige geht's weiter

Nachrichten

Unter der Anzeige geht's weiter