Chelsea: Emerson genervt von „Fake-News“

Emerson (r.) hat nicht die Absicht, Chelsea zu verlassen
Emerson (r.) hat nicht die Absicht, Chelsea zu verlassen ©Maxppp

Emerson wehrt sich gegen Gerüchte, er wolle den FC Chelsea unbedingt verlassen. Auf seinem Instagram-Kanal kritisierte der 25-Jährige die Berichterstattung zu seiner Person: „Die Welt erlebt gerade einen wirklich schwierigen Moment, und es gibt Journalisten, die wollen Fake-News streuen, um Content zu haben. Ich habe nie gesagt, dass ich unzufrieden bin, und ich denke definitiv das Gegenteil von dem, was ohne mein Wissen berichtet wurde.“

Trotz seiner Ansage könnte Emerson den Verein zukünftig verlassen, da sein ehemaliger Chelsea-Trainer Maurizio Sarri ihn gerne zu seinem derzeitigen Klub Juventus Turin holen würde. Bei den Blues konnte sich der Linksverteidiger bisher nicht nachhaltig durchsetzen. Sein Vertrag bei den Londonern läft noch bis 2022.

Weitere Infos

Kommentare