Dreimal Bundesliga: HSV-Durchstarter Vuskovic heiß begehrt

Mario Vuskovic spielte eine starke Zweitliga-Serie im Trikot des Hamburger SV. Nun ist der Kroate ein Kandidat auf einen satten Transfererlös.

Mario Vuskovic im Einsatz für den Hamburger SV
Mario Vuskovic im Einsatz für den Hamburger SV ©Maxppp

Festgeschriebene drei Millionen Euro musste der Hamburger SV in diesem Sommer für die Verpflichtung von Leih-Innenverteidiger Mario Vuskovic (20) hinblättern. Das dürfte gut investiertes Geld gewesen sein, denn der nun bis Sommer 2025 gebundene Kroate, losgeeist von Hajduk Split, verspricht den chronisch klammen Rothosen einen satten Transfergewinn.

Unter der Anzeige geht's weiter

Dem Bezahlsender ‚Sky‘ zufolge erhofft sich der HSV zehn Millionen Euro Ablöse von einem unmittelbaren Weiterverkauf. Und ein Markt ist vorhanden: Drei namentlich nicht genannte Bundesligisten sollen die Fühler nach Vuskovic ausstrecken. Viel verspricht überdies das Interesse der Wolverhampton Wanderers. Vom Premier League-Vertreter sei schon bald ein Angebot zu erwarten.

Gut möglich also, dass Vuskovic nach einem Jahr auf Leihbasis schon wieder die Koffer packt und gegen eine stolze Ablöse weiterzieht. 29 Mal stand der 1,89-Mann in der zurückliegenden Saison für den HSV auf dem Platz. Trotz traditionell schwieriger Bedingungen in der Hansestadt entwickelte sich der kroatische U21-Nationalspieler prächtig.

Weitere Infos

Kommentare