BVB geht leer aus: Ex-Schalker Miranda mit neuem Klub einig

von David Hamza - Quelle: Fabrizio Romano | Relevo
1 min.
Juan Miranda @Maxppp

Auch bei Borussia Dortmund soll Juan Miranda in den vergangenen Wochen ein konkretes Thema gewesen sein. Der Ex-Schalker hat sich nun für einen anderen Klub entschieden.

Borussia Dortmund zieht im Poker um Juan Miranda (23) wohl den Kürzeren. Wie Fabrizio Romano und das spanische Onlineportal ‚Revelo‘ überstimmend vermelden, ist sich der Linksverteidiger von Betis Sevilla mit dem AC Mailand über einen Wechsel einig geworden.

Unter der Anzeige geht's weiter

Miranda und die Rossoneri haben sich auf einen ab Januar gültigen Vertrag verständigt, der bis Sommer 2028 laufen soll. Nun gilt es noch, die Ablöse-Hürde zu überspringen. Zwei Millionen Euro sollen die Andalusier überzeugen. Bei Betis steht Miranda nur noch bis zum Saisonende unter Vertrag, spätestens dann könnte er ablösefrei nach Mailand kommen.

Lese-Tipp 15 Millionen: Topklub hofft auf Schnäppchen bei Lacroix

In Deutschland kennt man den 73-fachen spanischen Junioren-Nationalspieler noch aus seiner Zeit beim FC Schalke. Leihweise hatte Miranda dort in der Saison 2019/20 in zwölf Partien das königsblaue Trikot getragen. Interesse hatte nun ausgerechnet Revier-Rivale aus Dortmund signalisiert, den Zuschlag erhält aber voraussichtlich der AC Milan.

Unter der Anzeige geht's weiter

Nachrichten

Unter der Anzeige geht's weiter