Hoffenheim bindet Pentke

Die TSG Hoffenheim hat den am Saisonende auslaufenden Vertrag mit Torhüter Philipp Pentke um ein weiteres Jahr bis 2022 verlängert. Das teilen die Kraichgauer offiziell mit. Hoffenheims Nummer zwei ist für Manager Alexander Rosen „ein wichtiges Mitglied in unserem Torhüter-Team, das zu Beginn des Jahres seine Verlässlichkeit unter Beweis gestellt hat. Als unser Stammkeeper Oli Baumann verletzungsbedingt einige Wochen ausfiel, war Philipp ein sicherer Rückhalt auf dem Platz“.

Unter der Anzeige geht's weiter

Pentke war im Sommer 2019 vom SSV Jahn Regensburg zur TSG gewechselt. Siebenmal stand der 35-Jährige seither zwischen den Hoffenheimer Pfosten. Torwart-Trainer Michael Rechner schwärmt: „Er ist ein absoluter Teamplayer, der eine nicht immer dankbare Aufgabe mit großem Ehrgeiz annimmt.“ Pentke sei ein „Musterprofi, der nicht nur auf allen für einen Torhüter relevanten Ebenen eine hoch professionelle Einstellung beweist, sondern durch seine positive Art auch menschlich ein großer Gewinn für die TSG ist“.

Weitere Infos

Kommentare