Lange Pause für Rashica: Winterwechsel vom Tisch?

Milot Rashica war im Sommer tieftraurig, dass sein Wechsel zu Bayer Leverkusen am Deadline Day platzte. Nun fällt der Offensivspieler rund zwei Monate aus – und ein Transfer im Januar rückt in weite Ferne.

Der Transfer von Milot Rashica ist im Oktober ins Wasser gefallen
Der Transfer von Milot Rashica ist im Oktober ins Wasser gefallen ©Maxppp

Erneuter Rückschlag für Milot Rashica: Der 24-Jährige vom SV Werder Bremen kann sich in den kommenden Wochen nicht für einen Winterwechsel empfehlen. Wie der SV Werder bekanntgibt, hat sich Rashica eine Sehnenverletzung im Oberschenkel zugezogen. Er fällt voraussichtlich bis Ende Januar aus.

Unter der Anzeige geht's weiter

„Es tut mir für Milot sehr leid, weil er nach seiner letzten Verletzung wieder richtig fit war und seine Formkurve wieder klar nach oben zeigte. Es ist schade, dass er uns mit seiner Qualität jetzt lange fehlen wird“, bedauert Trainer Florian Kohfeldt.

Rashica wollte Bremen im Sommer unbedingt verlassen, um am internationalen Geschäft teilnehmen zu können. Ein Wechsel zu Bayer Leverkusen platzte in letzter Sekunde. Gänzlich vom Tisch war die Personalie unter dem Bayerkreuz damit aber nicht. Auch Aston Villa soll an eine Verpflichtung im Januar gedacht haben. Die Chancen auf einen Wechsel sind nun aber wieder stark gesunken.

Weitere Infos

Kommentare