Berater: Coutinho stand vor Tottenham-Wechsel

Philippe Coutinho denkt an einen Wechsel nach England
Philippe Coutinho denkt an einen Wechsel nach England ©Maxppp

Philippe Coutinho wäre im vergangenen Sommer fast bei Tottenham Hotspur gelandet, doch ein Transfer scheiterte an einem speziellen Veto. „Philippe Coutinho hat kein persönliches Problem mit Daniel Levy (dem Tottenham-Besitzer, Anm. d. Red.) und anderslautende Behauptungen sind völlig falsch. Der Deal ist nicht aus finanziellen Gründen gescheitert“, erklärt Coutinho-Berater Kia Joorabchian im ‚Daily Mirror‘.

Spurs-Coach Mauricio Pochettino wollte nicht mit dem 27-jährigen Brasilianer zusammenarbeiten und verhinderte einen Wechsel. Dem argentinischen Übungsleiter war der Name des Freistoßexperten bereits zu groß. Stattdessen wollte Pochettino mit jüngeren, entwicklungsfähigeren Spielern zusammenarbeiten. Somit bot sich dem FC Bayern die Gelegenheit, Coutinho für eine Saison vom FC Barcelona auszuleihen.

Weitere Infos

Kommentare