Übernimmt Schäfer bei der Hertha?

Das Berliner Olympiastadion
Das Berliner Olympiastadion ©Maxppp

Im Vorstand von Fast-Absteiger Hertha BSC steht ein Umbruch mit wichtigen Entscheidungen bevor. Einem Bericht der ‚Bild‘ zufolge haben die Berliner Robert Schäfer als neuen Vorstandsvorsitzenden im Blick. Spezialgebiete des 46-Jährigen sind Finanzen und Sanierung. Der Einbezug Schäfers in die Führungsriege des Vereins wäre ein Signal an Investor Lars Windhorst, dass auch Außenstehende in die Führung integriert werden.

Unter der Anzeige geht's weiter

Nach dem Abgang von Carsten Schmidt ist die Rolle des Vorstandsvorsitzenden bei Hertha noch unbesetzt. Schäfer war zuvor bereits bei Fortuna Düsseldorf in derselben Funktion tätig, erlangte dort jedoch einen zweifelhaften Ruf, da er den Vertrag von Friedhelm Funkel, der den Klub vor dem Abstieg rettete, zunächst nicht verlängern wollte.

Weitere Infos

Kommentare