Überraschung: Mancini nicht mehr Italien-Trainer

von Tobias Feldhoff
Roberto Mancini ist mit Italien in der WM-Quali gescheitert @Maxppp

Überraschung an der Spitze des italienischen Fußballs. Roberto Mancini ist als Trainer der Nationalmannschaft zurückgetreten.

Roberto Mancini ist nicht länger Trainer der Squadra Azzurra. Nach offiziellen Verbandsangaben ist der 58-Jährige mit sofortiger Wirkung von seinem Amt zurückgetreten. Eigentlich war eine Zusammenarbeit bis 2026 vereinbart.

Unter der Anzeige geht's weiter

Dabei hatte Mancini noch vor rund einer Woche mehr Macht zugestanden bekommen. Der Cheftrainer sollte künftig auch die Spieler der U21- und U20-Mannschaften auswählen.

Lese-Tipp De Bruyne: Verlängerung statt Wüste?

Über die genauen Gründe für das plötzliche Scheitern schweigt sich der Verband (FIGC) aus. Der Nachfolger werde in den kommenden Tagen offiziell bekanntgegeben.

Unter der Anzeige geht's weiter

Nachrichten

Unter der Anzeige geht's weiter