Infos eingeholt: Liverpool will VfB-Star

von Dominik Schneider - Quelle: Sport Bild
1 min.
Deniz Undav (l.), Chris Führich (m.) und Waldemar Anton (r.) beim DFB @Maxppp

Die Spieler vom VfB Stuttgart stehen dank herausragender Leistungen in der abgelaufenen Saison bei diversen Klubs auf dem Zettel. Einer der Erfolgsgaranten steht beim FC Liverpool hoch im Kurs.

Dank der überraschenden, aber gleichsam verdienten Vizemeisterschaft darf der VfB Stuttgart in der kommenden Saison an der Champions League teilnehmen. Die starken Leistungen der Schwaben haben einige Profis nicht nur in die Nationalmannschaft gespült, sondern wecken auch Begehrlichkeiten bei größeren Vereinen aus dem Ausland.

Unter der Anzeige geht's weiter

Da wundert es nicht, dass sich laut der ‚Sport Bild‘ der FC Liverpool vor zwei Wochen Informationen zu Waldemar Anton eingeholt hat. Aufgrund einer Ausstiegsklausel in Höhe von 22,5 Millionen Euro im Vertrag des 27-jährigen Innenverteidigers wären dem VfB die Hände gebunden, sollten die Reds ernst machen. Neben Liverpool haben dem Vernehmen nach auch Borussia Dortmund und Bayer Leverkusen schon Interesse signalisiert.

Lese-Tipp Leipzig: Topklubs strecken Fühler nach Simakan aus

Gute Erfahrung mit der Verpflichtung eines Spielers vom VfB hat Liverpool bereits gemacht. Wataru Endo (31) wechselte vergangenen Sommer für 20 Millionen an die Anfield Road. Eigentlich war der Japaner als Lückenfüller eingeplant, da Liverpools Mittelfeld durch zahlreiche Verletzungen dezimiert war. Endo etablierte sich jedoch als Stammspieler unter Jürgen Klopp. Ein ähnliches Szenario könnte man sich auch bei Anton vorstellen.

Unter der Anzeige geht's weiter

Nachrichten

Unter der Anzeige geht's weiter