Der vierte EM-Fahrer: Nagelsmann beruft Neuer

von Remo Schatz
3 min.
Manuel Neuer zieht die Handschuhe aus @Maxppp

Mit ungewöhnlichen Mitteln will der DFB vor der EM im eigenen Land an der Euphorie-Schraube drehen. Nun steht der nächste EM-Fahrer fest, Torhüter Manuel Neuer.

Am Sonntagabend war die Überraschung groß, als in der Tagesschau zur besten Sendezeit Nico Schlotterbeck als erster EM-Fahrer durchgesickert war. Mit Jonathan Tah folgte ein weiterer Innenverteidiger, mit Aleksandar Pavlovic der erste Debütant.

Unter der Anzeige geht's weiter

Der vierte Akt des durchaus ungewöhnlichen DFB-Kommunikationsspektakels spielt sich bei Dachdecker-Influencerin Chiara ab. Manuel Neuer wird bei der EM im eigenen Land im Tor der deutschen Mannschaft stehen. Sein bislang letztes Länderspiel bestritt der 38-Jährige vor seinem Beinbruch bei der WM 2022 in Katar.

Lese-Tipp EM in Gefahr? Tuchel bestätigt Pavlovic-Verletzung

Am kommenden Donnerstag soll um zwölf Uhr der gesamte Kader bekanntgegeben werden. Es bleibt abzuwarten, wie viele deutsche Nationalspieler bis dahin noch auf den unterschiedlichsten Wegen veröffentlicht werden.

Unter der Anzeige geht's weiter

Nachrichten

Unter der Anzeige geht's weiter