Köln-Nachwuchs: Baumgart kündigt Umbruch an

Steffen Baumgart trainiert den 1. FC Köln
Steffen Baumgart trainiert den 1. FC Köln ©Maxppp

Steffen Baumgart kündigt großangelegte Veränderungen im Jugendbereich des 1. FC Köln an. „Die Jungs, die uns weiterbringen, wollen wir behalten. Von Jungs, die es nur glauben, muss man sich im einen oder anderen Fall trennen. Wir werden uns nichts von außen vorgeben lassen, nicht von Beraterfirmen. Da werden wir als Verein klare Entscheidungen treffen“, zitiert der ‚Geissblog‘ den Kölner Trainer.

Unter der Anzeige geht's weiter

Künftig will man in der Domstadt wieder mehr Durchlässigkeit zu den Profis gewährleisten. „Wir haben eine sehr gute Nachwuchsarbeit und werden Spieler, in denen wir das Potenzial erkennen, weiter an uns binden“, so Baumgart. Mit Timo Horn, Salih Özcan, Jan Thielmann, Tim Lemperle, Tomas Ostrak, Noah Katterbach und Sava Cestic stehen eine Reihe von Eigengewächsen im Kader des Bundesligisten. In der aktuellen Saison schaffte es nur Marvin Obuz aus dem Nachwuchs zu den Profis, kam in der Bundesliga bislang jedoch noch nicht zum Einsatz.

Weitere Infos

Kommentare