Klaus Allofs ist umtriebig in den letzten Wochen, bevor das sommerliche Transferfenster öffnet. Die Verpflichtung von Nils Petersen wird der Manager von Werder Bremen wohl schon in den kommenden Tagen perfekt machen. Womöglich stößt mit Alexander Büttner noch ein Linksverteidiger zum Kader.

An dem 23-Jährigen von Vitesse Arnheim zeigt Werder niederländischen Medien zufolge gesteigertes Interesse. Und auch der Spieler scheint nicht abgeneigt, den Sprung in die Bundesliga zu wagen. „England oder Deutschland – das sind beides fantastische Ligen“, schwärmt Büttner, den auch der FC Southampton, der FC Fulham und die Queens Park Rangers umwerben, im ‚Daily Mirror‘.

In diesem Sommer strebt der Abwehrspieler, der nur knapp den Sprung auf den EM-Zug verpasste, den Sprung in eine der europäischen Top-Ligen an, auch wenn er betont: „Momentan kann ich nicht mehr sagen, ich muss abwarten.“ Sein Vertrag in Arnheim ist bis 2013 datiert. Will Vitesse noch Ablöse kassieren, böte sich in der kommenden Transferperiode letztmalig die Gelegenheit.