Es wartet viel Arbeit auf die Verantwortlichen von Borussia Dortmund. Bis zum Sommer muss geklärt sein, wer der neue Übungsleiter am Borsigplatz wird. Zudem hat die Sportliche Leitung um Michael Zorc Baustellen auf fünf Positionen (Torwart, Innen- und Außenverteidiger, defensives Mittelfeld und Stürmzentrum) ausgemacht. Doch darüber hinaus hält die Scoutingabteilung weiter Ausschau nach vielversprechenden Talenten, die eher in die langfristigen Planungen passen.

Scouts fahnden in der Türkei

Laut der Tageszeitung ‚Habertürk‘ stammt ein geeigneter Kandidat aus der türkischen Süper Lig und sorgt dort mit seinem Klub Trabzon für Aufsehen. Es handelt sich um den 21-jährigen offensiven Mittelfeldspieler Yusuf Yazici. Der 1,83-große Linksfuß ist aktueller Nationalspieler seines Landes und Stammkraft bei dem Tabellenfünften.

Bereits im vergangenen September berichteten türkische Medien von internationalen Interessenten, die Yazici ins Auge gefasst haben. Auch zu diesem Zeitpunkt gehörte der BVB schon zu den genannten Vereinen. Scheinbar sind die Westfalen seither an dem passstarken Zehner drangeblieben. Die ‚Habertürk‘ berichtet, dass sich Vertreter des Bundesligisten bereits ein Bild über Yazicis Umfeld machten.

Furioser Auftritt bestätigt gute Eindrücke

Zudem bestätigt das Blatt: Scouts der Borussia waren bei Yazicis Galaauftritt gegen Malatyaspor im Stadion. Der Offensivakteur war Dreh- und Angelpunkt von Trabzon und steuerte zwei Tore zum 4:1-Sieg bei. Es waren seine Treffer vier und fünf in dieser Spielzeit. Hinzu kommen vier Assists. Bleibt er in den entscheidenden Momenten weiterhin torgefährlich, dürfte sich Yazici noch interessanter für Borussia Dortmund und Co. machen.

PerspektivischFT-Meinung: Die Zehner-Position ist in Dortmund überbesetzt. Einen weiteren Spieler für diese Rolle zu holen, erscheint nicht sinnvoll. Trotzdem sind Späher des BVB weltweit damit beschäftigt, Akteure ausfindig zu machen, die den Westfalen spielerisch weiterhelfen. Background-Checks im Umfeld gehören genauso dazu wie intensive Spielbeobachtungen. Yazici dürfte als Neuzugang für die kommende Saison keine Rolle spielen. Die Borussia wird seine weitere Entwicklung jedoch im Auge haben.