Wie lange vertritt James Rodríguez noch die Farben des FC Bayern? Bis zum Ende der laufenden Saison ist der Kolumbianer von Real Madrid nach München verliehen. Dass der Rekordmeister die 42 Millionen Euro schwere Ausstiegsklausel aktivieren und den Spielgestalter bis 2022 binden will, gilt als offenes Geheimnis.

Doch laut ‚kicker‘ gibt es vereinsinterne Zweifel, ob James selbst weiterhin für den FC Bayern auflaufen will. Bereits in diesem Sommer kursierten in Spanien Gerüchte, Real Madrid denke an eine vorzeitigen Rückholaktion. Einen konkreten Anlauf haben die Königlichen aber wohl nicht unternommen, James hätte sich jedoch ein Comeback im Bernabéu gut vorstellen können.

FT-Meinung: Fakt ist: Die neue Spielzeit startete für den 27-Jährigen holprig. Neu-Trainer Niko Kovac verschaffte dem Südamerikaner bislang lediglich 18 Einsatzminuten. Angesichts der langen und pflichtspielreichen Saison der Münchner wird sich das gewiss noch ändern, seine Qualitäten hat er längst unter Beweis gestellt. Sollte James aber seinen Stammplatz nicht zurückerobern, wird er seine Situation intensiv überdenken.