In einem kampfbetonten Spiel hat die Türkei Tschechien mit 2:0 geschlagen. Das frühe Führungstor erzielte Mittelstürmer Burak Yilmaz nach Vorarbeit von BVB-Neuzugang Emre Mor. Ohnehin war es der wieselflinke Außenstürmer, der die Osteuropäer vor größte Probleme stellte. Im zweiten Durchgang sorgte ausgerechnet Ozan Tufan für die Entscheidung. Im ersten Gruppenspiel gegen Kroatien (0:1) war er noch dadurch aufgefallen, dass er sich beim Siegtor von Luka Modric die Haare richtete, statt den Schützen am Abschluss zu hindern. Daraufhin fiel er bei den türkischen Fans in Ungnade. Ein Zustand, der sich mit seinem Treffer gegen Tschechien erledigt haben dürfte.

Torfolge
0:1 Burak Yilmaz (10., Rechtsschuss, Mor)
0:2 Ozan Tufan (65., Rechtsschuss, Topal)

Tschechien


ab 70. Sural (3) für Dockal

Türkei


ab 60. Özyakup (3,5) für Sen
ab 69. Sahan (3) für Mor
ab 90. Tosun für Yilmaz