Arsenal London forciert offenbar weiter eine Verpflichtung von Tyrone Mings im Winter. Nach Informationen des ‚Daily Mirror‘ soll der Linksverteidiger von Zweitligist Ipswich Town die ‚Gunners‘ zeitnah verstärken. Mehrfach ließen die Nordlonder den Youngster schon beobachten. Ipswich hatte den heute 21-Jährigen vor zwei Jahren für 10.000 Euro als Schnäppchen nach Südost-England geholt. Im Sommer schlugen die ‚Tractor Boys‘ bereits ein Angebot über knapp vier Millionen Euro von Crystal Palace aus.

Umgerechnet rund 13 Millionen Euro soll Mings dem Bericht zufolge kosten. Die Nordlondoner suchen seit geraumer Zeit nach fähigem Personal für die linke Abwehrseite, da Keiron Gibbs und Nacho Monreal internationalen Ansprüchen in der Vergangenheit nur selten genügten. Darüber hinaus kann der 1,91 Meter große Mings auch in der Innenverteidigung spielen, wo Arsenal seit dem Abgang von Thomas Vermaelen nach Barcelona noch immer keinen Ersatz gefunden hat.