Der Berater von Ousmane Dembélé (21) hat Partei für seinen in die Kritik geratenen Klienten ergriffen. „Ousmane ist 20 Jahre alt und spielt in Barcelona – einem der besten Klubs der Welt. Er hatte einen großartigen Start in die Saison mit sechs Treffern und zwei Vorlagen. Ich verstehe die aktuelle Kritik nicht“, klagt Moussa Sissoko im Gespräch mit dem monegassischen Radiosender ‚RMC‘.

Über Dembélés unentschuldigtes Fernbleiben vom Training der Katalanen, bei dem der Außenstürmer eine Magenverstimmung nachweisen konnte, sagt Sissoko: „Ich kann nicht nachvollziehen, dass es so eine Berichterstattung gibt, wenn Ousmane krank ist. Der Arzt hat bestätigt, dass er krank war. Er hatte die ganze Nacht nicht geschlafen. Deshalb war er müde und hat das morgendliche Training verpasst.“