Quique Setién hofft, dass seine Optionen am Angriff des FC Barcelona in Kürze erweitert werden. Auf einer Pressekonferenz sagte der Coach der Katalanen am heutigen Freitag: „Ich bin auf alles vorbereitet. Wir werden sehen, ob sie es uns erlauben, einen Transfer zu tätigen. Ich gehe aber davon aus und der Klub arbeitet daran.“

Wegen der langfristigen Ausfälle von Luis Suárez (33) und Ousmane Dembélé (22) beantragt Barça die Erlaubnis, einen neuen Angreifer außerhalb der Transferphase zu verpflichten. Als heißeste Kandidaten für einen Vertrag im Camp Nou gelten Roger Martí (29/UD Levante), Ángel Rodríguez (32/FC Getafe), Lucas Pérez (31/Deportivo Alavés) und Loren Morón (26/Real Betis).