Federico Chiesa ist nicht glücklich darüber, beim AC Florenz bleiben zu müssen. Wie der ‚Corriere dello Sport‘ berichtet, war der 21-Jährige bereit, zu Juventus Turin zu wechseln. Die Fiorentina hatte dem Wechsel jedoch einen Riegel vorgeschoben. In Florenz läuft Chiesas Vertrag noch bis 2022.

Der Flügelspieler, der aus der Jugend des ACF stammt, wurde im Transferfenster auch mit dem FC Bayern München in Verbindung gebracht. In 116 Pflichtspielen war Chiesa an 42 Toren beteiligt. Derzeit befindet er sich für die EM-Quali bei der Nationalmannschaft.