Am gestrigen Sonntag sorgte der FC Barcelona im ewig jungen Duell mit Real Madrid für klare Verhältnisse. Die Blaugrana schlugen die Königlichen im Clásico auch ohne Superstar Lionel Messi mit 5:1. Philippe Coutinho, Luis Suárez (3) und Arturo Vidal trafen für Barça, Marcelo erzielte den zwischenzeitlichen Anschlusstreffer.