Frankreichs Nationaltrainer Didier Deschamps hat auf einer Pressekonferenz einen Einsatz des derzeit angeschlagenen Lucas Hernández nicht ausgeschlossen. „In einer perfekten Situation würden wir kein Risiko eingehen, aber ich weiß, dass er seitdem (seit der Verletzung, Anm. d. Red.) trainiert hat. Wir werden in den nächsten Tagen sehen“, so Deschamps zu den Einsatzchancen des Bayern-Verteidigers, „wir spielen nicht morgen, sondern Freitag.“

Der Coach der Équipe Tricolore zeigt zudem Verständnis für die Wut der Münchner. „Die Interessen des Vereins weichen von denen des Verbands ab“, so Deschamps, der hinzufügt: „Wir haben zwei wichtige Spiele, sogar entscheidende. Es ist nicht so, dass wir zwei Freundschaftsspiele haben. Dass sie alles tun, um ihn zu schützen, widerspricht manchmal unseren Interessen.“